Home

Aktuell

Islam

Vita

Veröffentlichungen

Theater

Vorträge

Hörfunk

Erzählen

Presse

Kontakt

Impressum

DANKE GERDA SELZER!

Ich halte nichts mehr von Deklarationen wie „Je suis Charlie“. Ich habe Freunde und Verwandte durch die Militärjunta in der Türkei verloren. Der Schmerz, er bleibt. Die Lücke für das geistige Schaffen auch. Schon jetzt gibt es Karikaturisten, die sich selbst zensieren. Statt billige Sprüche hochzuhalten ist es jetzt an der Zeit, klare Worte auszusprechen. Es ist Zeit für eine klare Haltung. Lieber rocke ich in der freien Welt der Liberté – Egalité – Fraternité, übe Solidarität mit Charlie Hebdo und bekämpfe Islamismus und Rassismus, als eine derjenigen zu sein, die gestern sich für die Freiheit einsetzten und „Wir sind das Volk“ schrieen und heute gegen Flüchtlinge brüllen. weiterlesen


Ist das die Freiheit?!

Die neue Verfassung, die Erdogan sich ausgedacht hat, beinhaltet einen Paragraphen, der die Reise- und Bewegungsfreiheit einschränkt. Das heißt im Klartext, dass die Machthaber der Bevölkerung verbieten können, in bestimmte Städte zu reisen, auf bestimmte Plätze, z.B. den Taksim zu gehen. Diese Einschränkung kann sowohl auf bestimmte Tage als auch Zeiten beschränkt sein.
Des Weiteren darf nicht mehr jeder überall und wie immer er will Presseerklärungen abgeben. Auch diese Freiheit, welche die bisherige Verfassung beinhaltete, wird mit seinem Vorschlag vernichtet. Man soll nur mit Erlaubnis des Gouverneurs Presseerklärungen abgeben dürfen.

  • Alles Schicksal Arzu Toker, "Sonntag" 29. AUGUST 2010
    Der Islam entlässt den Menschen aus der Selbstverantwortung und legt damit den Grundstein zur Unfreiheit. (weiterlesen)

  • Offener Brief zum Artikel „Hut ab“, Frederik Obermaier, Süddeutsche Zeitung (weiterlesen)

  • Interview mit Arzu Toker zu dem von ihr übersetzten und herausgegebenen Buch "Frauen sind eure Äcker" von Ilhan Arsel http://hpd.de/node/13664utab.html" TARGET="_blank"> (weiterlesen)

  • Die Türkei – ein Terroristennest? (weiterlesen)

  • Nachruf auf Suzan Zegin

    Am 12. Oktober 2011 ist die Journalistin Suzan Zengin aufgrund der Nichtbehandlung ihrer Erkrankung im Gefängnis vier Monate nach ihrer Entlassung gestorben.... (weiter)

  • In Trauer... (English)

    Heute morgen bekam ich die Nachricht, dass Göngör Yurdakul, die Ehefrau des Journalisten Dogan Yurdakul, gestorben ist. Sie hatte bereits, als er verhaftet wurde, Krebs. ... (weiter)

  • Auftaktveranstaltung IBKT